allgemeine Informationen über Schleswig Holstein - Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Ferienzimmer, Appartements und Pensionen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Lager

Der Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für das nördlichste deutsche Bundesland Schleswig-Holstein. Durch seine Küsten an der Nordsee im Westen und an der Ostsee verfügt Schleswig-Holstein über vielfältige Badestrände und Wassersportmöglichkeiten. Durch seine geografische Lage auf dem Weg nach Skandinavien ist es zudem Durchreisegebiet von Touristen aus ganz Europa.

2002 standen in Schleswig-Holstein insgesamt 176.198 Gästebetten zur Verfügung, die im selben Jahr von 2.968.406 Gästen zu 15.429.614 Übernachtungen genutzt wurden. 278.786 der Gäste kamen aus dem Ausland, das entspricht etwa 8,6 % aller Übernachtungsgäste. Die Bäder an der Ostsee hatten dabei etwas mehr Gäste (720.115) als die an der Nordsee (604.548), allerdings blieben die Nordseegäste länger, so dass dort insgesamt mehr Übernachtungen gebucht wurden (5.122.549) als an der Ostsee.
Touristisch weniger wichtig waren Luftkurorte (153.538 Gäste mit 592.705 Übernachtungen) und heilklimatische Kur-Heilbäder (132.337 Gäste mit 755.153 Übernachtungen)

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü